Hausbau - Partner rund um München

Dr. Peter Witschital BauManagement GmbH Forstinning-Moos

„Wir haben viel Potenzial.“

Seit Beginn der Partnerschaft mit Town & Country Haus verzeichnet die Dr. Peter Witschital BauManagement GmbH ein starkes Wachstum. Seit Firmengründung zu Jahresbeginn 2013 wurden vierzig Häuser errichtet. Im laufenden Jahr 2018 werden mindestens 15 hinzukommen.

Mit etwas mehr als 40 Prozent ist die Eigenheimquote bei uns im Land im europäischen Vergleich fast beschämend gering. „Deshalb wird der Eigenheimbau auch in Zukunft wachsen, mindestens aber auf einem stabil hohen Niveau bleiben“, ist sich Dr. Peter Witschital, Geschäftsführer der Dr. Peter Witschital BauManagement GmbH in Forstinning-Moos, sicher. Da die gesetzlichen Renten immer größere Versorgungslücken hinterlassen, werde es zunehmend wichtig, im Alter mietfrei zu wohnen. „Das schuldenfreie Eigenheim ist und bleibt die mit Abstand sicherste private Altersversorgung“, betont Witschital.

Als Town & Country-Lizenzpartner deckt er den Landkreis Erding sowie weitere Regionen ab, wie etwa die Stadt München, den Landkreis München sowie den Landkreis Ebersberg. Ein vergleichsweise großes Gebiet, das sein knapp zehnköpfiges Team ordentlich auf Trab hält. Zumal die Nachfrage insbesondere nach Town & Country-Häusern speziell seit dem Jahr 2014 stark gestiegen ist.

Was wenig verwundert. Denn Town & Country Haus, Deutschlands führender Massivhausanbieter, präsentiert Bauinteressenten eine riesige Auswahl von Eigenheimen. Deutlich mehr als 40 Haustypen, die sich in einigen hundert Varianten errichten lassen. Besonders beliebt bei den Bauherren-Familien der Dr. Peter Witschital BauManagement GmbH sind die beiden Haustypen „Bodensee 129“ sowie das „Stadthaus Flair 124“. Die starke Nachfrage nach dem „Stadthaus“ begründet Witschital „mit dem häufigen Wunsch unserer Kunden nach zwei Vollgeschossen ohne Dachschrägen.“

Viele potenzielle Bauherren glauben, dass die Grundstückssituation in einem weiteren Umkreis der Metropole München angespannt ist. Entweder weil es zu wenig Bauland gibt oder die Quadratmeterpreise zu hoch sind. „Das kann durchaus passieren“, sagt Town & Country-Lizenzpartner Witschital. Und fügt hinzu: „Wir bieten unseren Bauinteressenten aber einen professionellen Grundstückssuchservice. In meiner Firma kümmert sich ein Grundstücksreferent ausschließlich darum, für unsere Kunden gut gelegene Grundstücke zu einem akzeptablen Preis ausfindig zu machen.“

Genau das und vieles andere mehr wissen Town & Country-Bauherren seit Gründung des Unternehmens im Jahr 1997 sehr zu schätzen. Denn in diesen mittlerweile nahezu zwanzig Jahren hat Town & Country gemeinsam mit seinen Lizenzpartnern in Deutschland rund 25.000 Ein- und Zweifamilienhäuser errichtet. Das heißt also, dass zwischen Pinneberg und Passau nahezu 100.000 Menschen in ihrem eigenen Town & Country-Haus leben.

Die eigenen vier Wände bedeuten nämlich Freiheit und Unabhängigkeit. „Vor allem macht das Eigenheim nicht irgendeinen Vermieter reich, sondern es ist eine Investition in den eigenen Wohlstand“, weiß Dr. Peter Witschital.